Wer glaubt, Electroswing sei tot, der kennt die Dirty Honkers nicht. Das Berliner Trio gehört heute
zu den innovativsten Live-Acts der Stadt, mit Fans rund um den Globus. Es war das Jahr 2010 als Flapjack Mallone, Screechy 2 Shoes und DJ Neckbreaka beschlossen, die Clubs der Hauptstadt mit einer Handvoll Werkzeuge auseinander zu nehmen. Laptop, Joystick und zwei Saxofone sollten genügen für eine Revolution, bei der Swing-Kids und Techno-Rebellen gemeinsam den Dancefloor stürmten. Ihr explosiver Mix bringt Jazz-Fanfaren und Dubstep zusammen, Rap und Ragtime, bluesy Vocals und funky Electro.

Dass sie das Sprengen von Genregrenzen perfekt beherrschen, haben die drei Musiker aus Frankreich, Kanada und Israel vielfach unter Beweis gestellt: mit den Alben „Death by Swing“
(2010) und „Superskrunk“ (2013), bei diversen schweißtreibenden Auftritten in Berlin, bei Festivals wie Fusion und Tomorrowland und auf Tourneen quer durch Europa. Wobei die Faszination der Dirty Honkers längst nicht nur von der Musik ausgeht. Denn genau so viel Energie stecken Florent, Gad und Andrea in Artwork, Musikvideos und Kostüme, die den punkigen Charme der Honkers ausmachen.

Auch 2016 wird sich die Band wieder neu erfinden, zum einen mit der EP „Green“, die das Album
„Self Portrait in Three Colors“ komplettiert, zum anderen gehen die Dirty Honkers in erweiterter Formation on stage und bringen mit Trompete und Posaune die geballte Horn-Power in die Clubs.

Discography

Self Portrait In 3 Colors (Album 2016)
GREEN (EP 2016)
BLUE (EP 2015)
PINK (EP 2015)
SUPERSKRUNK (Remix EP 2014)
SUPERSKRUNK (Album 2013)
JUST A TASTE (EP 2012)
BUBBLE BATH (EP 2011)
DEATH BY SWING (Album 2010)

go get
your tickets


01805-570070


 
0,14 €/Min inkl. MwSt.
Mobilfunk max. 0,42 €/Min, inkl MwSt.